Projekt "HyMoCARES"

Foto: aufgeweiteter und naturnah gestalteter Abschnitt der Drau in Kärnten – junge Weiden auf einer Kiesinsel

Seit November 2016 nimmt das Institut für Wasserbau und hydrometrische Prüfung/Bundesamt für Wasserwirtschaft am Projekt "HyMoCARES" (HydroMorphological assessment and management at basin scale for the Conservation of Alpine Rivers and related Ecosystem Services) aus dem Programm Interreg Alpine Space teil.

Weiterlesen ...

Fischotterschadensmeldungen

Es gibt immer wieder Klagen wegen großer Fischotterschäden, aber derzeit kaum Meldungen bei der Ökologischen Station Waldviertel als dafür vorgesehene Anlaufstelle. Bei Veranstaltungen des Ökologischen Vereins Waldviertel und des NÖ Teichwirteverbandes wurde immer wieder auf die Wichtigkeit von Schadensmeldungen hingewiesen.
Besonders bei kleinen Teichen (<0,65 ha), für die es derzeit keine finanzielle Schadensabgeltung gibt, erfolgen derzeit auch keine Schadensmeldungen. Die angebotene Beihilfe zur Errichtung von Elektrozäunen wird außerdem noch kaum in Anspruch genommen.
Sie finden ein Formular zum Herunterladen, das Sie für die Schadensmeldung verwenden können. Wir ersuchen Sie auch, die zusätzlichen Fragen zu beantworten. Senden Sie es bitte ausgefüllt an die Ökologische Station Waldviertel, Gebharts 33, 3943 Schrems, übermitteln Sie es per Internet
( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Fax (02853/78463)

Nur eine umfassende Erhebung der Schäden ermöglicht es, eine fundierte Datenbasis zur Verfügung zu haben.
Besten Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Bemühen.

Mehr Infos hier Download