Geschiebetransportmodellierung Salzach und Saalach

Der Fluss Saalach etwa 2 km vor der Mündung in die Salzach. Die Ufersicherung wurde beim extremen Hochwasser im Juni 2013 zerstört. Der Fluss hat sich hier im Laufe der Jahre um mehrere Meter eingegraben. Die rund 10 m hohe Flussböschung ist sehr steil, das für Personen Absturzgefahr besteht.

Zur Unterstützung wasserbaulicher Planungen an der Unteren Salzach sowie am Unterlauf der Saalach zwischen der Staumauer Kibling und der Mündung in die Salzach wird ein zweidimensionales numerisches Geschiebetransportmodell aufgebaut.

Weiterlesen ...

Kalibrierung von Fließgeschwindigkeitsmessgeräten

Wir kalibrieren als akkreditierte Konformitätsbewertungsstelle!

  • Kalibrieren von hydrometrischen Flügeln
  • Kalibrieren von Wassergeschwindigkeitsmessgeräten wie z.B. magnetisch-induktive Messgeräte oder akustische Messgeräte (Ultraschall)
  • Bereitstellung einer Referenzgeschwindigkeit für verschiedene Anwendungen (z.B. Test von Schiffen, Windmesser etc.)

Preise für Kalibrierung von Fließgeschwindigkeitsmessgeräten
(Tarif 2017)

Die Kalibrierung kann im Geschwindigkeitsbereich 0,02  - 3,4 m/s durchgeführt werden. Wir bieten folgende Standardkalibrierungen an:

- Kalibrierung für Messflügel, die für Geschwindigkeiten bis max. 2,2 m/s eingesetzt werden
Bezeichnung lt. Tarif Bundesamt für Wasserwirtschaft: „07063 Kalibrierung (Fließgeschwindigkeit) Kleinflügel“
EURO 507,32

- Kalibrierung für Messflügel, die für Geschwindigkeiten über 2,2 m/s eingesetzt werden (Kalibrierung erfolgt bis 3,4 m/s)
Bezeichnung lt. Tarif Bundesamt für Wasserwirtschaft: „07064 Kalibrierung (Fließgeschwindigkeit) Stangenflügel“
EURO 550,43

Etwaige Wünsche, die von den Standardkalibrierungen abweichen, können berücksichtigt werden. Bitte nachfragen!

- Kalibrierungen für Fließgeschwindigkeitsmessgeräte mit anderem Messprinzip (z.B. magnetisch induktive Messgeräte) werden nach Stunden verrechnet:

Akademiker/in je Stunde EURO 88,46

Techniker/in je Stunde EURO 62,11

Fachkraft je Stunde EURO 44,57

Die Kosten für die Kalibrierung beruhen auf dem aktuellen Tarif des Bundesamtes für Wasserwirtschaft.

Anfallende Versandkosten werden nach tatsächlichem Aufwand verrechnet. Bei erhöhtem Reinigungsaufwand verrechnen wir einen Zuschlag von EURO 13,00. Für das Bundesamt besteht gemäß § 2 (3) UStG 1994 keine Umsatzsteuerpflicht.

Weitere Informationen zur Kalibrierung sind in der Projektbeschreibung "Kalibrierung hydrometrischer Geschwindigkeitsgeräte" zu finden.