Kalibrierung hydrometrischer Geschwindigkeitsmessgeräte

Bild eines Messflügels Am Institut für Wasserbau und hydrometrische Prüfung besteht die einzige Kalibriereinrichtung in Österreich für hydrometrische Geschwindigkeitsmessgeräte. Im nebenstehenden Foto sehen Sie ein Beispiel eines hydrometrischen Geschwindigkeitsmessgerätes.
Weiterlesen ...

Fallbezogene Arbeiten

  • Prüfung und Optimierung von Wasserbauten bzw. -maßnahmen mit Modellversuchen und Rechenmodellen (z.B. Hochwasserschutz, Wasserver- u. -entsorgung, Wasserkraftanlagen, Energieumwandlungsmaßnahmen)
  • Flussmorphologische Prognosen
  • Beratung bei hydraulischen Problemen im Wasserbau
  • Gestaltung und Optimierung von Durchflussmessstellen an Fließgewässern
  • Entwicklung von gewässermorphologischen Problemlösungen
  • Schadstoffausbreitung in Gewässern
  • Wasserbauliche Gutachten im Wasserrechtsverfahren (Beweise, Prüfungen, ...)
  • Gestaltung von Fischaufstiegen
  • Ausführungsplanung von Wasserbauten