Geschiebetransportmodellierung Salzach und Saalach

Der Fluss Saalach etwa 2 km vor der Mündung in die Salzach. Die Ufersicherung wurde beim extremen Hochwasser im Juni 2013 zerstört. Der Fluss hat sich hier im Laufe der Jahre um mehrere Meter eingegraben. Die rund 10 m hohe Flussböschung ist sehr steil, das für Personen Absturzgefahr besteht.

Zur Unterstützung wasserbaulicher Planungen an der Unteren Salzach sowie am Unterlauf der Saalach zwischen der Staumauer Kibling und der Mündung in die Salzach wird ein zweidimensionales numerisches Geschiebetransportmodell aufgebaut.

Weiterlesen ...

Kursunterlagen zur Dimensionierung bzw. Bemessung von Rampen, Jänner 2010

Mehrere Tonnen schwere Steine sind in Reihen quer über den Fluss geschlichtet (sogenannte Riegel). Die Steinriegel bilden eine Treppe über die Wasser fließt. In jedem Riegel quer zum Fluss ist eine kleine Mulde eingebaut, so dass die Stufen der Treppe in diesem Bereich sehr klein sind. Über das Bauwerk können Fische gegen die Fließrichtung den Fluss hinaufschwimmen.

Der Download enthält die im Spezialkurs „Anwendung, Bauweisen und Dimensionierung von Rampen im Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Wasserwirtschaft“ verwendeten Vortragsunterlagen mit den Bereichen Längsprofil, Organismendurchgängigkeit, Bauweisen und Bauelemente, Dimensionierung, Beispiele Oberösterreich und Salzburg.

Download Rampendimensierung Kursunterlagen (PDF)

Download (Bild)

Quellenangabe zu Foto:
M. Hengl (BAW-IWB, 2006)