Bregenzerach - Sohlstabilisierung mit Aufweitung

Im Zeitraum 1952 bis 1966 wurde die Bregenzerach im Talboden mittels Längs- und Querbauten fixiert um den Talraum besser nutzen zu können und die Hochwassergefahr zu verringern. Dabei wurde die Sohlbreite zwischen den Buhnenköpfen auf 24 m eingeschränkt. In den folgenden 30 Jahren tiefte sich der Fluss bis zu 3 Meter ein.
Weiterlesen ...

Future Farm Technology (FFT)

Die Aufgabe des Instituts ist Informationen über die Verfügbarkeit von flächenhaften Bodendaten und der Bodenqualität in Österreich und verschiedener Länder Europas zusammenzutragen.

Titel     
Future Farm Technologie, Teilprojekt - Tool Wear Reduction for Soil Tillage Machines, Study on differences in regional terrain and agricultural machinery operation
Auftraggeber COMET K-Projekt, Josephinum Research Wieselburg
Projekt-Partner klick hier
Ansprechpartner       Dipl.-Ing. Erwin Murer
Laufzeit 2010 - 2014

Die Aufgabe des Instituts ist Informationen über die Verfügbarkeit von flächenhaften Bodendaten und der Bodenqualität in Österreich und verschiedener Länder Europas zusammenzutragen. Ebenso den Inhalt dieser Karten auf die wesentlichen Einflussparameter des Bodens auf Verschleiß von Werkzeugen zur Bodenbearbeitung und Ankleben an das Pflugschar zu prüfen. Zusätzlich werden Methoden zur Bewertung von Bodenbearbeitungsmaßnahmen (z.B. Rauhigkeit der Bodenoberfläche, Beurteilung der Effizienz hinsichtlich Einarbeitung von organischem Material) entwickelt und bereitgestellt.