Ermittlung von Abflussbeiwerten bei Rechenunterströmung

in einer großen von Wasser durchströmten Glasrinne ist eine Platte eingebaut, die gegen die Strömungsrichtung geneigt ist. Das Auslassbauwerk eines Rückhaltebeckens ist in der Regel durch einen Rechen gegen Verklausung geschützt. In diesem Projekt wurde ein gegen die Strömung geneigter Rechen im wasserbaulichen Modellversuch untersucht.
Weiterlesen ...

Forschung - Bodengefüge

Schädliche Veränderungen des Bodengefüges durch Bodenverdichtungen wirken sich auf das Pflanzenwachstum und den Bodenwasserhaushalt aus. Es kommt zu einer Verringerung des Wasserspeichervermögens und zu einem erhöhten Oberflächen- und Zwischenabfluss.

Derzeitige Schwerpunkte unserer Tätigkeit auf dem Gebiet der Bodengefügeforschung:

 

Umsetzung der Ergebnisse der Österreichischen Bodenkartierung M 1:25000 in bodenphysikalische Kennwerte mit Hilfe von Messwerten.

Labormessungen an Bodenproben aus den Profilstellen der Österreichischen Bodenkartierung.

Verbesserung von Pedotransfermethoden zur Ermittlung von Bodenkennwerten für den flächenhaften Gewässerschutz.

Entwicklung und Überprüfung von Substraten für die Grünraumgestaltung (Rasen, Bäume, Stauden). Erstellung von Empfehlungen zum Schichtaufbau und Einbau von Substraten und Boden.  Begleituntersuchungen bei der Ausführung und Kontrolle von Rekultivierungsmaßnahmen. Überprüfung von Böden auf Gefügeschäden (Bodenverdichtungen). Erstellung von Empfehlungen zur Beseitigung von Gefügeschäden (Bodenverdichtungen) in Böden.