Nachhaltiger Hochwasserschutz Alpenrhein, Projekt Rhesi (Rhein, Erholung und Sicherheit)

Der Rhein bei einem etwa einjährlichen Hochwasserereignis. Auf dem Wasser im Fluss schwimmt viel Holz, das sogenannte Treibholz.

Ziel des Projekts ist die Verbesserung des Hochwasserschutzes in der Internationalen Strecke des Alpenrheins. Diese verläuft von der Mündung der Ill in den Rhein bis zum Bodensee. Der aktuell bestehende Hochwasserschutz auf Basis des Staatsvertrags zwischen der Schweiz und Österreich beträgt 3100 m³/s.

Weiterlesen ...

Home

Herzlich Willkommen 

am Institut für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt,
dem Kompetenzzentrum für nachhaltigen Grundwasser- und Gewässerschutz!

Panta Rhei - Alles fließt. Der Wasserkreislauf ist ein zentraler Aspekt unseres Lebens. In unserer heutigen Gesellschaft bedeutet Wasserwirtschaft die Übernahme der Verantwortung, gegensätzliche Interessen gegenüber dem Wasser in Einklang zu bringen: Denn die Wasservorkommen werden auf der einen Seite für Konsum- und Produktionszwecke genutzt und sollen ebenfalls für spätere Generationen geschützt werden.

Das Bundesamt für Wasserwirtschaft betrachtet Wasser als wertvolles, öffentliches Gut und erarbeitet Entscheidungsgrundlagen zur Lösung wasserwirtschaftlicher Probleme.

Wir in Petzenkirchen sind speziell für einen nachhaltigen Grundwasser- und Gewässerschutz verantwortlich. Wir tragen mit unserer Forschung, Analytik, Expertisen und Beratung einen Teil zur Erhaltung der Qualität des Wassers und der Gewässer bei.