Sanierung der Salzach im Freilassinger Becken und in der Laufener Enge

Die Grenzstrecke der Salzach zwischen der Saalachmündung und dem Inn tieft sich massiv ein (teilweise über 6 Meter in den letzten 100 Jahren). Unter der Kiessohle befinden sich feinkörnigere Schichten, die vom Fluss leicht und rasch abtransportiert werden können (siehe Bild Kiessohle mit feinkörnigem Untergrund). Beim Hochwasser im August 2002 kam es zum lange befürchteten Sohldurchschlag.
Weiterlesen ...

Abteilungen

Institut für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt

Leiter/in

Dipl.-Ing. Dr. Peter STRAUSS

stellvertretende/r Leiter/in

Dipl.-Ing. Erwin MURER

Abteilung Landnutzung und Landentwicklung

Leiter/in

Dipl.-Ing. Erwin MURER

stellvertretende/r Leiter/in

Ing. Franz AIGNER

Abteilung Grundwasserschutz

Leiter/in

- nicht besetzt -

stellvertretende/r Leiter/in

Ing. Andreas SCHEIDL

Abteilung Hydrologie kleiner Einzugsgebiete und Erosion

Leiter/in

Dipl.-Ing. Alexander EDER

stellvertretende/r Leiter/in

Ing. Günther SCHMID