Ermittlung von Abflussbeiwerten bei Rechenunterströmung

in einer großen von Wasser durchströmten Glasrinne ist eine Platte eingebaut, die gegen die Strömungsrichtung geneigt ist. Das Auslassbauwerk eines Rückhaltebeckens ist in der Regel durch einen Rechen gegen Verklausung geschützt. In diesem Projekt wurde ein gegen die Strömung geneigter Rechen im wasserbaulichen Modellversuch untersucht.
Weiterlesen ...

  • 1915 Nr.1

    Eichung der Meßüberfälle der Anstalt. Eichung eines scharfkantigen belüfteten Überfallwehres ohne...

  • 1916 Nr. 2

    Ausbildung von Gleichgewichtsprofilen in geraden Flußstrecken mit Geschiebebett. Neukonstruktion...

  • 1918 Nr. 3

    Über die Standsicherheit geschütteter, durchlässiger Dämme. Autor: Schaffernak

  • 1922 Nr. 4

    Neue Grundlagen für die Berechnung der Geschiebeführung in Flußläufen. Autor: Schaffernak

  • 1924 Nr. 5

    Eichung von Staurohren (Pitotröhren). Die Versuchsanstalt für Wasserbau im Bundesministerium für...

  • 1926 Nr. 6

    Wasserbewegung in steilen Rinnen mit besonderer Berücksichtigung der Selbstbelüftung. Autor:...

  • 1928 Nr. 7

    Versuche über die Ergiebigkeit von Brunnen und Bestimmung der Durchlässigkeit des Sandes. Autor:...

  • 1928 Nr. 8

    Modellversuch über eine Sturzbettsicherung (Zahnschwelle). Autor: Ehrenberger

  • 1928 Nr. 9

    Modellversuche betreffend den Hochwasserschutz in Wien. Autor: Ehrenberger

  • 1929 Nr. 10

    Versuche über die Verteilung der Drücke an Wehrrücken infolge des abstürzenden Wassers. Die...

  • 1930 Nr. 11

    Zwei Modellversuche betreffend die Energievernichtung an Wehren. Autor: Ehrenberger

  • 1931 Nr. 12

    Eine neue Geschwindigkeitsformel für künstliche Gerinne mit starken Neigungen und Berechnung der...

  • 1931 Nr. 13

    Zur Frage der Kennzeichnung von Flußgeschieben. Autor: Ehrenberger

  • 1931 Nr. 14

    Direkte Geschiebemessungen an der Donau bei Wien und deren bisherige Ergebnisse. Autor: Ehrenberger

  • 1932 Nr. 15

    Geschiebemessungen an Flüssen mittels Auffanggeräten und Modellversuche mit letzteren. Autor:...

  • 1933 Nr. 16

    Temperatur und Wasserbewegung. Autor: Ehrenberger

  • 1933 Nr. 17

    Ermittlung der Rauhigkeitsbeiwerte von Duritrohren. Autor: Ehrenberger

  • 1934 Nr. 18

    Modellversuche über Streichwehre mit besonderer Berücksichtigung der geplanten...

  • 1935 Nr. 19

    Modellversuche betreffend eine Entschlammungseinrichtung des Wasserschloßes Groß-Arl II. Autor:...

  • 1935 Nr. 20

    Zur Frage der Vereinheitlichung der Berechnung von Wasserleitungsrohrsträngen. Autor: Ehrenberger

  • 1936 Nr. 21

    Modellversuche betreffend die Kolkausbildung unterhalb einer Triftklause. Autor: Ehrenberger

  • 1936 Nr. 22

    Versuche über die Geschwindigkeit des Wassers in vollaufenden Dränrohrleitungen. Autor: Ehrenberger

  • 1937 Nr. 23

    Ermittlung der Geschwindigkeits- (Rauhigkeits-)beiwerte geschweißter Stahlmuffenrohre. Autor:...

  • 1937 Nr. 24

    Genaue Ermittlung von Wassermengen mit Hilfe des Dränwassermessers von Jannert. Autor: Ehrenberger

  • 1937 Nr. 25

    Modellversuche mit einem neuartigen Einspritzgefäß (System Lernhardt) für das...

  • 1938 Nr. 26

    Entwicklung und Bedeutung des wasserbaulichen Versuchswesen. Autor: Ehrenberger

  • 1940 Nr. 27

    Modellversuche betreffend das Donauwerk Ybbs-Persenbeug. Autor: Ehrenberger

  • 1942 Nr. 28

    Geschiebetrieb und Geschiebefracht der Donau in Wien auf Grund direkter Messungen. Autor:...